Wir, das sind meine Tochter Lesley, mein Lebensgefährte Lars und ich, Chris, auch Amber-Mama genannt.

Wir wohnen in Bayern zwischen Ingolstadt und München in einem kleinen Ort namens Triefing und haben seit 1991 Riesenschnauzer in unserer Familie. Der erste Riese war schwarz, dann aber haben wir uns für die interessantere Farbe pfeffersalz entschieden.
So kam 1992 “mein Allerbester“ Riff von den Schwarzen Raben zu uns ins Haus. Riff war ein selbstbewusster, sportlicher und lernfreudiger Hund, der schnell seine Prüfungen (AD, BH, SchH3, IPO3, FH1) und seine Körung (er war noch keine 2 Jahre alt) mit bestmöglichem Ergebenis ablegte und seine Titel (Klubsieger, Dt. Champion, VDH-Champion) erhielt.
Nachdem er als Deckrüde eingesetzt wurde, kamen zwei seiner Töchter in unsere Familie: Baby Blue von Elberfeld und Peppermint-Patty vom Moisburger Berg. Beide zeigten sich  ebenfalls sehr temperamentvoll, sportlich und trotzdem verschmust.

Im Frühjahr 1998 hatte Blue ihre ersten Babies. Seitdem freuen wir uns jedes Jahr über unsere Hundekinder, bei denen wir größten Wert auf das Wesen legen. Unsere Welpen kommen bei uns im Haus auf die Welt, haben engen Kontakt zu uns Menschen und den anderen Hunden des Rudels und sind von Anfang an jegliche Geräusche im Haushalt gewöhnt.

Auch der ständige Kontakt zu Kindern gehört dazu.

 Wenn der Bewegungsdrang der Hundekinder immer grösser wird, kommen die Kleinen nach draussen und haben dort viele Spielmöglichkeiten und unterschiedliche Spielkameraden. Wir legen viel Wert darauf, die künftigen Hundeeltern frühzeitig kennenzulernen und freuen uns, wenn sie das Wachsen “ihres” Nachwuchses begleiten.

Genauso begleiten wir die Hundeeltern weiter, wenn sie “unsere” Kinder dann in ihre Familien aufnehmen.

Mittlerweile ist die Amber-Familie sehr gewachsen und das Rudel auch. Mein Allerbester, Riff, ist leider Anfang 2004 im Alter von knapp 12 Jahren gestorben. Er fehlt mir immer noch. Auch seine Lieblingstochter Peppermint-Patty ist leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen. Ebenso mein Augenstern Ice-Breaker… Dafür leben aber Enkel, Urenkel und Ururenkel(-innen) bei uns: Light My Fire – unser Moiselain, TNT Dynamite – unser Murkel und ihr Sohn Eye in the Sky – unser Bärchen.

Unsere jährlichen Welpentreffen sind mittlerweile fester Bestandteil des Amber-Familienlebens geworden und wir freuen uns über den stets guten Besuch und die sich entwickelnden Freundschaften! Auch Züchterkollegen und Besitzer mit Pfeffis anderer Zwinger kommen uns zu diesem Termin besuchen! Eine bessere Gelegenheit, um viele Pfeffi-Riesen zu treffen, gibt es kaum.

Unser Zuchtziel ist der gesunde, umweltverträgliche, temperamentvolle und harmonisch aufgebaute Riesenschnauzer pfeffersalz, der als guter Freund, Sporthund oder Wächter stets der optimale Begleiter ist.